Sie befinden sich hier:

  • Startseite
 
 

Einstellungen

Textvergrößerung

Darstellungsstil

   

 
 
 
 

AusbildungPlus: Das Portal für mehr Qualifikation

 

AusbildungPlus bietet einen bundesweiten Überblick über Ausbildungsangebote mit Zusatzqualifikation und duale Studiengänge sowie Informationen rund um die Berufsausbildung.

» Hier einsteigen!

 
 
 
 
 
 

Duales Studium weiterhin im Trend

Zum Oktober 2014 verzeichnete die AusbildungPlus-Datenbank 1505 duale Studiengänge für die Erstausbildung. Das Angebot dualer Studiengänge für die Erstausbildung in der Datenbank konzentriert sich vor allem auf die Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften sowie auf die Informatik. Verstärkt entwickeln sich aber auch Angebote im Bereich Soziales, Pflege, Erziehung und Gesundheit.

Mehr Informationen finden Sie in unserer neuen Auswertung Duales Studium in Zahlen 2014

 
 
 
 

News

19.03.2015 - IBS - Datenbank für den internationalen Austausch ist online

Die Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS) berät seit 25 Jahren zu Programmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Ausland.  Um über die Vielzahl der Angebote zu informieren, hat sie nun ihre Datenbank online gestellt und gibt damit einen Überblick über Programme und Initiativen, die einen Lernaufenthalt im Ausland ermöglichen. 

Weiter zum vollständigen Newsbeitrag

 
 
 
 

News

17.03.2015 - 18. Hochschultage der beruflichen Bildung am 19. und 20.03.2015

Am 19. und 20. März 2015 finden die 18. Hochschultage der beruflichen Bildung in Dresden zum Thema "Bedeutungswandel der Berufsbildung durch Akademisierung?" statt. Auch das Bundesinstitut für Berufsbildung ist mit einer Vielzahl an Beiträgen vertreten, u.a. zu Studienabbrechern und Fachkräftesicherung.

Weiter zum vollständigen Newsbeitrag

 
 
 
 

News

04.03.2015 - Mehr als ein Drittel aller 2014 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge in nur zehn Berufen

Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat eine neue Rangliste der Ausbildungsberufe mit den meisten Vertragsabschlüssen zum 30. September 2014 erhoben. Es gibt einen neuen Spitzenreiter: Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement.

Weiter zum vollständigen Newsbeitrag
 
 
 
 

News

09.02.2015 - 4. Symposium "Duales Studium in Bayern" am 12.03.2015

Der Dachverband der  19 staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern „hochschule dual“ organisiert am 12. März 2015 das  4. Symposium "Duales Studium in Bayern" an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Die Veranstaltung ist auch für Teilnehmende aus anderen Bundesländern offen und kann zum Erfahrungsaustausch dienen.

Weiter zum vollständigen Newsbeitrag

 
 
 
 

Ausbildungsangebot des Monats November 2014

Teilnehmer der Zusatzqualifikation Bio-Koch/Köchin mit ihren Ausbildern

Zusatzqualifikation Bio-Junior Koch/Köchin

Anbieter: Bioland e.V.

Auszubildende in der Gastronomie und Hauswirtschaft im zweiten Lehrjahr haben die Möglichkeit, in München eine hochwertige Zusatzqualifikation im Bio-Bereich zu erwerben. Bioland e.V. bietet in Kooperation mit der Stadt München jungen Leuten in Ausbildung eine fundierte Fortbildung im Bio-Bereich an.

Mehr zum Ausbildungsangebot Zusatzqualifikation Bio-Junior Koch/Köchin
 
 
 
 

Newsletter

AusbildungPlus Newsletter IV/2014 erschienen

Der neue AusbildungPlus-Newsletter ist erschienen. Er beschäftigt sich mit diesen Themen:

1. Duales Studium als Thema beim BIBB-Kongress 2014 in Berlin – Anmeldung bis 08.09.14
2. Forum „Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung – duale Studiengänge in Theorie und Praxis“ in Nürnberg
3. Abschlussbericht „Duale Studiengänge – Praxisnahes Erfolgsmodell mit Potenzial?“ erschienen
4. BIBB-Ratgeber zum berufsbegleitenden Studium veröffentlicht
5. Auswahlbibliographie zum dualen Studium veröffentlicht
 

Weiter zum Newsletter

 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.