Sie befinden sich hier:

 
 

Einstellungen

Textvergrößerung

Darstellungsstil

   

 
 
 
 

Ausbildungsangebot des Monats - April 2009

Dualer Bachelor-Studiengang 'Weinbau und Oenologie'

Anbieter: Fachhochschulen Bingen, Kaiserslautern und Ludwigshafen

Die steigende Nachfrage der Weinwirtschaft nach praktisch und theoretisch gut ausgebildeten Führungskräften begründet die Einrichtung des in Deutschland einmaligen dualen Bachelor Studiengangs Weinbau und Oenologie durch die Fachhochschulen Bingen, Kaiserslautern und Ludwigshafen gemeinsam mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz.

 
 
 
 

Die steigende Nachfrage der Weinwirtschaft nach praktisch und theoretisch gut ausgebildeten Führungskräften begründet die Einrichtung des in Deutschland einmaligen dualen Bachelor Studiengangs Weinbau und Oenologie durch die Fachhochschulen Bingen, Kaiserslautern und Ludwigshafen gemeinsam mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz.

Das Studium dauert 6 Semester und führt zum Abschluss „Bachelor of Science“. Mit diesem Studium ist eine zweijährige Ausbildung zur Winzerin/zum Winzer verknüpft.
Das Studium gliedert sich in die Schwerpunkte

  • Weinbau/Rebenphysiologie/Pflanzenschutz,
  • Oenologie/Chemie/Technologie und
  • Betriebswirtschaftslehre/Marketing/Recht.

Das Studium ist modular aufgebaut. Ergänzend zur Vermittlung von fachlichen und methodischen Fähigkeiten beinhaltet das Studienprogramm über sechs Semester die Vertiefung und Anwendung der englischen oder französischen Sprache und die Vermittlung von sozialen und interkulturellen Kompetenzen.

Die Module umfassen neben den Vorlesungen umfangreiche Laborübungen und Exkursionen, die zur Verknüpfung von Theorie und Praxis beitragen. Zur Vervollständigung der 24-monatigen praktischen Ausbildung werden im April, Juli und Oktober des jeweiligen Studienjahres eng von den Hochschulen und dem DLR betreute Praxisprojekte in den kooperierenden Betrieben durchgeführt. Am Ende des Studiums steht die Bachelorarbeit, die mit einem Praxisprojekt verbunden werden sollte.

Dsc01504 350px

Ein Drittel der praktischen Berufsausbildung im dualen Bachelor- Studiengang erfolgt parallel zum Studium. Dadurch profitieren sowohl die Studierenden als auch die Ausbildungsbetriebe vom fortschreitenden Wissen während des Studiums. Bei der Zuordnung der Module auf die sechs Semester Studium wird darauf geachtet, dass im Sommersemester vornehmlich die weinbaulichen und phytomedizinischen Inhalte vermittelt werden, während oenologische und mikrobiologische Lehrveranstaltungen überwiegend im Wintersemester angeboten werden. Eine praxisnahe Vertiefung der Lehrinhalte in Weinberg, Keller und Labor gewährleistet die Nutzung zum einen des Versuchswesens und dem Technikum des Lehr- und Versuchsbetriebes Weinbau am DLR Rheinpfalz und zum zweiten die Zusammenarbeit mit den kooperierenden Betrieben.

Bild 13 350px

Berufliche Perspektiven für die Absolventen/-innen sind z.B. Betriebsleiter eines Weinguts, einer Kellerei oder einer Winzergenossenschaft bzw. eines Teilbereiches davon ( z. B. Außenbetrieb eines Weinguts oder Keller eines Weinguts) in leitenden Tätigkeiten der vor- und nachgelagerten Wirtschaftsbereiche (z.B. chemische Industrie, Maschinenbau, Weinlabor oder Wein-handel); als Berater für Weinbau, Oenologie und/oder Weinvermarktung.

Für die Zulassung zum Studium ist die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung sowie ein Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationsbetrieb Voraussetzung.

Anbieter:

Wilhelma Metzler, Koordinatorin Studiengang Weinbau
Tel.: 0621 5203 252
Fax: 0621 5203 251
metzler@fh-lu.de
www.fh-lu.de

und

Prof. Dr. Ulrich Fischer
Tel.: 06321 671 294
ulrich.fischer@dlr.rlp.de
www.dlr-rheinpfalz.rlp.de

 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.