Sie befinden sich hier:

 
 

Einstellungen

Textvergrößerung

Darstellungsstil

   

 
 
 
 

Ausbildungsangebot des Monats Februar 2012

Studentin in einem Flughafen

Verbundstudium Tourismusmanagement

Anbieter: Hochschule Deggendorf

Die Tourismusbranche gilt als eine der Zukunftsbranchen des 21. Jahrhunderts. Mit etwa drei Millionen Arbeitsplätzen stellt sie einen bedeutenden Teil des Arbeitsmarktes in Deutschland dar. Dabei sind die beruflichen Einsatzmöglichkeiten so vielfältig wie nur in wenigen Branchen. Der duale Studiengang Tourismusmanagement verbindet das Studium mit einem Ausbildungsberuf im Bereich der Tourismusbranche.

 
 
 
 

Das Fach Tourismusmanagement ist ein Verbundstudiengang für Jugendliche, die sich für eine Karriere in der internationalen Tourismusindustrie interessieren. Die Hochschule Deggendorf vermittelt in Kooperation mit Tourismusunternehmen umfassende betriebswirtschaftliche und tourismusspezifische Fachkenntnisse, die zur Übernahme von Managementaufgaben in Tourismusunternehmen weltweit befähigen, zum Beispiel bei

  • Fluglinien
  • Flughäfen
  • Hotels
  • Gastronomiebetrieben
  • Reiseveranstaltern
  • Reisevermittlern
     

Studentin in einem Flughafen

Zusätzlich werden wichtige Disziplinen wie interkulturelle Kompetenz und soziales Verantwortungsbewusstsein in den Studiengang integriert. Dabei orientiert sich das Studienprogramm klar an den Bedürfnissen der Tourismusbranche.

Mit dem Verbundstudium sind sämtliche Ausbildungsberufe des Tourismusbereichs kombinierbar. Das Verbundstudium dauert 4,5 Jahre und beginnt mit einer einjährigen Ausbildungsphase in einem Unternehmen. Die Teilnehmer/-innen starten im ersten Jahr (Juli, August oder September) mit der Berufsausbildung. Im darauffolgenden Jahr beginnen sie im Oktober mit dem regulären 7-semestrigen Studium an der Hochschule.
In den Semesterferien und im Praxissemester wird die Ausbildung im Betrieb fortgesetzt, wo auch die Vorbereitung auf die IHK-Prüfung erfolgt. Nach erfolgreich bestandener IHK-Zwischenprüfung (nach 12 Monaten Betriebspraxis) kann im Praxissemester die Abschlussprüfung bei der IHK abgeleistet werden. Nach insgesamt 4,5 Jahren erhalten die Studenten/-innen den Bachelorabschluss. Die Höhe der Vergütung entspricht in der Regel dem Ausbildungsgehalt.
 

Bild der Hochschule Deggendorf

Schwerpunkte des Studiengangs

  • Hospitality Management
    Management-Kenntnisse und Besonderheiten der Hotellerie: Planung. Organisation, Marktanalyse, Marketing
  • Destinationmanagement
    Struktur von und Konzepte für Tourismus- und Destinationsorganisationen, Ziele und Grundsätze für das Management einer Destination, Marketing
  • Mobilitäts- und Ressourcenmanagement
    Denkmal- und Naturschutz, Raum- und Landschaftsplanung, Kultur, Eventmanagement, Mobilität und Verkehr, Umweltauswirkungen
    Erschließen der Potentiale einer touristischen Umgebung
  • Finanz- und Risikomanagement in Tourismusbetrieben
    Risiko- und Krisenmanagement
  • Medical & Health Tourism
    Medizintourismus, Funktionen im Management von medizinischen Einrichtungen, Datenschutz, Datensicherheit

Abschlüsse

  • Bachelor of Arts
  • IHK-Berufsabschluss

Zulassungsvoraussetzung

  • Fachhochschule, gültiger Ausbildungsvertrag
  • zu weiteren Zugangsmöglichkeiten gibt die Hochschule Auskunft

Vorkenntnisse

  • Kenntnisse in wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagenfächern sind von Vorteil
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2/C1 von Vorteil
  • zum 2. Semester Spanischkenntnisse auf dem Niveau A2 notwendig, Besuch von Spanisch-Vorkusen möglich.

 

Anbieter:

Logo der HDU - Hochschule Deggendorf

HDU - Hochschule Deggendorf
Career Service
Wissen- und Technologietransfer
Edlmairstraße 6 + 8, 94469 Deggendorf
Tel. +49 (0) 991-3615-224
Fax. +49 (0) 991-3615-292

E-Mail: kathrin.krinninger@hdu-deggendorf.de
Internet: http://www.hdu-deggendorf.de/de/fakultaeten/bwl-wi/studiengaenge/tm-b

Dieser Anbieter in der Datenbank AusbildungPlus

 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.