Sie befinden sich hier:

 
 

Einstellungen

Textvergrößerung

Darstellungsstil

   

 
 
 
 

Ausbildungsangebot des Monats Dezember 2009

In Deutschland einmalig: Unternehmertum als Studiengang

Anbieter: Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe

Auch in kleinen und mittleren Betrieben entscheidet professionelles Unternehmertum über Wachstum und Erfolg. Je sorgfältiger sich ein junger Mensch auf ein Unternehmerleben vorbereitet, umso weiter wird dieser Weg ihn (oder sie) tragen. Mit dem dualen Studiengang Unternehmertum will die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Karlsruhe ihre Vision der Professionalisierung zukünftiger Unternehmer und Unternehmerinnen umsetzen.

 
 
 
 

Auch in kleinen und mittleren Betrieben entscheidet professionelles Unternehmertum über Wachstum und Erfolg. Je sorgfältiger sich ein junger Mensch auf ein Unternehmerleben vorbereitet, umso weiter wird dieser Weg ihn (oder sie) tragen. Mit dem dualen Studiengang Unternehmertum will die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Karlsruhe ihre Vision der Professionalisierung zukünftiger Unternehmer und Unternehmerinnen umsetzen. Dabei werden die Grundlagen für das Zusammenspiel von Fachkompetenz (Wissen), Methodenkompetenz (Umsetzung) und Sozialkompetenz (Umgang mit anderen) gelegt. So kann sich erfolgreiches unternehmerisches Handeln voll entfalten.

Wie wird man Unternehmer oder Unternehmerin? Diese Frage stand zu Beginn der Entwicklung des Studiengangs für die DHBW in Karlsruhe.

Dieses innovative und bislang in Deutschland einmalige Angebot der Dualen Hochschule Karlsruhe richtet sich an junge Menschen (ca. 22 - 45 Jahre) mit einer derzeitigen oder künftigen unternehmerischen Funktion in einem kleinen oder mittleren Unternehmen. Insbesondere angesprochen werden:

  • Nachfolger/-in aus der Familie
  • Nachfolger/-in aus dem Mitarbeiterkreis
  • Gründer/-in, Start-Up-Unternehmer/-in
  • Ehepartner von Unternehmern
  • Franchise-Nehmer/-in
  • Selbständige


Die Präsenzzeiten an der Hochschule konzentrieren sich auf Freitage und Samstage. So ist eine Teilnahme auch Inhabern/-innen, Geschäftsführern/-innen und anderen Personen mit umfangreicher Verantwortung im Unternehmen möglich. Im Focus des Studiengangs steht die ganzheitliche Entwicklung der unternehmerischen Handlungskompetenz - reines Wissen ist nur Silber, die tatsächliche Umsetzung in die Realität ist dagegen Gold! Sämtliche Studieninhalte werden bereits während des Studiums im Rahmen von betrieblichen Praxisprojekten im eigenen Arbeitsumfeld in die Realität umgesetzt, die Unternehmen profitieren also genauso vom Studium wie die Teilnehmer/-innen selbst.

Gültige Eingangsqualifikation sind

  • Abitur oder
  • Meister- oder Fachwirt-Qualifikation der Kammern oder
  • FH-Reife mit Studierfähigkeitsprüfung der Dualen Hochschule
  • und ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen (i.d.R. das eigene Unternehmen bzw. das der Familie)

Studienform

  • Dreijähriges Bachelorstudium in dualer berufsintegrierender Form, ca. 1.800 Stunden Präsenzunterricht
    Zeitmodell
  • Montag - Donnerstag: Praxisphase im Unternehmen
  • Freitag - Samstag: Theoriephase an der Hochschule (an 15 von 26 Wochen im Semester)

Qualifikationsziel

Ganzheitliche Entwicklung der unternehmerischen Handlungskompetenz, d.h.

  • Fähigkeit zur verantwortlichen Führung eines Klein- oder Mittelunternehmens
  • Fähigkeit zur permanenten unternehmerischen Innovation (neue Produkte, Prozesse, Geschäftsfelder, Unternehmen u.a.)

Studienverlauf

1. Studienjahr: Unternehmerische Analyse
2. Studienjahr: Unternehmerische Planung
3. Studienjahr: Unternehmerische Innovation


Studienfächer

  • Betriebswirtschaftliche Unternehmensführung (Rechnungswesen, Kostenrechnung, Investition, Finanzierung, Business Planning, Controlling, Unternehmenswertermittlung)
  • Markt und Kommunikation (Marktforschung, Marketing, Vertriebskonzepte, Vertriebssysteme, Strategisches Management, PR)
  • Organisation und Führung (Personal, Arbeitsrecht, Organisation, Führung, OE und PE, Unternehmensethik)
  • Methodik des Unternehmertums (Umweltanalyse, Unternehmensanalyse, Unternehmerische Kreativität, Wachstumsstrategien, Innovation)
  • Angewandtes Unternehmertum (Entrepreneurship, Unternehmensentwicklung, Investor Relations, Wirtschaftsförderung, Eigentümer-Management, Besteuerung)
  • Vertiefungsfächer: Nachfolge oder Gründung (Gesellschaftsrecht, Besteuerung, Angewandtes Management, Angewandte Innovation)

Studienbeginn
Jeweils zum Wintersemester, der nächste Jahrgang startet am 01.10.2010

Abschluss
"Bachelor of Arts" (B.A.)

Studiengebühren

  • EUR 500,00 Studiengebühr pro Semester (übliche Studiengebühren in Baden-Württemberg)
  • EUR 200,00 Verwaltungsgebühr pro Jahr

Besonderheiten des Studiums

  • Eigener didaktischer Ansatz: Interaktive, gruppenorientierte Lehrformen anstatt Frontalunterricht
  • Integrierte Vermittlung: Kombination von Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz in jedem einzelnen Unterrichtsmodul
  • Praxisprojekte: alle Studieninhalte werden bereits während des Studiums durch Projekte ins Unternehmen transferiert
  • Aktives Networking: Gastreferenten und Ansprechpartner aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Medien und Kultur
  • Intensive Studienbetreuung: Ausführliche Beratung, Peer Groups, Buddy-System, Unternehmer-Mentoren etc.
  • Unternehmer als Dozenten: ca. 90% aller Lehrkräfte können auf eigene Erfahrungen in einer selbständigen Funktion zurückgreifen

Der Studiengang hat 2006 eine Ausschreibung der Landesstiftung Baden-Württemberg als "besonders innovatives Projekt" gewonnen und wird derzeit von der Landesstiftung maßgeblich finanziell unterstützt
Ernsthafte Interessenten können einen Tag "Schnupperstudium" in einem der laufenden Kurse einlegen, um sich möglichst konkret über Ablauf und Inhalte zu informieren, und auch um die Teilnehmer nach ihren Erfahrungen zu befragen.

Anbieter:

Ansprechpartner:

Duale Hochschule Karlsruhe
Erzbergerstr. 121
76133 Karlsruhe

Prof. Dr. Armin Pfannenschwarz (Studiengangsleiter)
Telefon: 0721/9735-953
eMail: pfannenschwarz@dhbw-karlsruhe.de

 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.