Sie befinden sich hier:

 
 

Einstellungen

Textvergrößerung

Darstellungsstil

   

 
 
 
 

Ausbildungsangebot des Monats - Juni 2008

Dualer Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Anbieter: NORDAKADEMIE Elmshorn

Die 1992 gegründete NORDAKADEMIE gehört mit rund 900 Studierenden zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Sie bietet neben dem berufsbegleitenden MBA-Studiengang die drei dualen Bachelor-Studiengänge in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts-ingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik an.

 
 
 
 

Die 1992 gegründete NORDAKADEMIE gehört mit rund 900 Studierenden zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Sie bietet neben dem berufsbegleitenden MBA-Studiengang die drei dualen Bachelor-Studiengänge in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik an. Zu den mehr als 400 Kooperationsunter-nehmen der Hochschule gehören z. B. Airbus, der Axel Springer Verlag, Daimler, Dräger, EDS, Ethicon, ExxonMobil, Gruner+Jahr, Hauni, Lufthansa, Otto, Philips, PwC und Yamaha. Mit ihrer dualen Ausbildung belegt die NORD-AKADEMIE in mehreren Hochschulrankings Spitzenplätze, sodass sich die gemeinsam mit der Wirtschaft konzipierten Studiengänge in den letzten Jahren zu einem hervorragenden Karrieresprungbrett entwickelt haben. Die Hochschule ist von staatlichen Zuschüssen unabhängig und finanziert sich ausschließlich über Studiengebühren und Spenden.

Drei Einser für die NORDAKADEMIE im CHE-Hochschulranking 2008
Bei jedem Ranking des  CHE (Centrum für Hochschulentwicklung) der vergangenen zehn Jahre konnten jeweils alle drei Studiengänge der Hochschule im Gesamturteil "Studiensituation insgesamt" in ihrer Kategorie die beste Bewertung bundesweit erzielen. Aktuell lauten die Noten für die NORDAKADEMIE 1,3 im Studiengang Betriebswirtschaftslehre, 1,4 in Wirtschaftsinformatik und eine unglaubliche 1,1 im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Auch bei weiteren Kriterien wie Betreuung, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Bibliotheks- und Laborausstattung sowie IT-Infrastruktur lag die Hochschule in der Spitzengruppe und im bundesweiten Vergleich vorn.

Dualer Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik: IT-Profis mit wirtschaftlicher Kompetenz

Voraussetzung für ein Studium an der NORDAKADEMIE ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife sowie ein Praktikumsplatz bei einem Unternehmen. Denn dual zu studieren, heißt Theorie und Praxis zu verknüpfen. An der NORDAKADEMIE wechseln sich deshalb Theorie- und Praxisblöcke ab. 10 Wochen pro Halbjahr wird an der Hochschule studiert, 13 Wochen pro Halbjahr kann das Erlernte bei der Arbeit im Praktikumsunternehmen, das in der Regel auch die Studiengebühren übernimmt und eine entsprechende Ausbildungsvergütung zahlt, vertieft werden. Dabei wird der Lehrplan in regelmäßigen Abständen in der Ausbildungskonferenz und dem betrieblichen Beirat mit den Anforderungen der Unternehmen abgestimmt, um auch hier stets die Anforderungen der Praxis zu gewährleisten.

Campus NORDAKADEMIE


Der Studiengang Wirtschaftsinformatik der NORDAKADEMIE ist integrativ angelegt und basiert auf drei Säulen: Als erste umfasst der Bereich Informatik die Grundlagen der modernen IT. Die zweite, integrative Säule bildet die Wirtschaftsinformatik, die in besonderen Schwerpunkten wie E-Business und SAP vertieft wird und die Verzahnung zwischen Informatik und Betriebswirtschaft aufzeigt. Schließlich eröffnet die Betriebswirtschaftslehre den Blick auf die ökonomischen Aspekte der beruflichen Praxis. Eine auf den Ausbildungsbetrieb bezogene Bachelorarbeit bildet den Abschluss. Durch das duale Prinzip  ist der „Bachelor of Science“ in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik bereits ein kompetenter Mitarbeiter für alle Bereiche der interdisziplinären IT im Unternehmen.
Das Studium dauert sieben Semester.

Früh übt sich: Wirtschaftsinformatikstudenten der NORDAKADEMIE entwickelten neue Software

Das duale Prinzip und damit die Nähe zu Unternehmen und Praxis machen es immer wieder möglich, dass Studierende besondere Projekte erarbeiten und diese in den Firmen oder auf Fachmessen demonstrieren.

Präsentation des 'Baloonchaser'


So haben zwei Studenten im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Modell-getriebene Softwareentwicklung“ einen grafischen Editor zur Erstellung von Programmen für Lego-Mindstorms-Roboter entwickelt. Dieses Programm demonstrierten die beiden Studenten Ende Januar auf der Messe OOP in München. Das Highlight der Präsentation war der „Balloonchaser“, der per Ultraschall einen Luftballon sucht, auf diesen zufährt und ihn dann zum Zerplatzen bringt. Ein Video davon ist unter http://tinyurl.com/ypys5v abrufbar.

Studium generale und Fremdsprachen

Die NORDAKADEMIE legt besonderen Wert auf eine breit angelegte Qualifikation ihrer Studierenden. Im „Studium generale“ bietet die Hochschule eine breite Palette von Seminaren aus den verschiedensten Themengebieten wie Persönlichkeitstraining, Personalführung, Rhetorik oder EDV an. Vielfach werden Seminare auf Anregung von Studierenden bei ausreichender Teilnehmernachfrage in das Programm aufgenommen. So hat die NORDAKADEMIE weit über 100 Themen im Seminarangebot. Die Veranstaltungen sind für alle Studierenden und Ehemaligen der Hochschule kostenlos.

Vorlesung in der NORDAKADEMIE


Damit die Studierenden auch auf dem internationalen Parkett bestehen können, gibt es an der NORDAKADEMIE ein umfangreiches Sprachkursangebot mit Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, und Russisch, wobei Englisch für die Wirtschaftsinformatiker zur Pflicht gehört. Alle Fremdsprachendozenten sind „native speaker“. Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, international anerkannte Zertifikate, wie z.B. das „LCCIEB Certificate in English for Business“ oder das „ Certificado inicial del ministerio de cultura espanol“ zu erwerben.
Auch Auslandserfahrung ist an der NORDAKADEMIE kein Problem. Die Hochschule kooperiert derzeit mit weltweit 30 Partnerhochschulen, an denen ein Auslandssemester absolviert werden kann.

Anbieter:

Kontakt und Ansprechperson:
NORDAKADEMIE gemeinnützige AG
Kanzler und stv. Vorstand Dipl.-Ing. Jörg Meier
Köllner Chaussee 11
25337 Elmshorn
Telefon: (0 41 21) 40 90-13
Telefax: (0 41 21) 40 90-40
E-Mail: jm@nordakademie.de
Internet: www.nordakademie.de

 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.