Sie befinden sich hier:

 
 

Einstellungen

Textvergrößerung

Darstellungsstil

   

 
 
 
 

Ausbildungsangebot des Monats - Mai 2008

Kaufmann / Kauffrau in der Energie- und Wasserwirtschaft

Anbieter: Universität Leipzig - Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Die Energie- und Wasserwirtschaft verzeichnet einen deutlichen Mangel an qualifizierten kaufmännischen Arbeitskräften, die branchenspezifisch ausgebildet sind und der hohen Dynamik der Arbeitssituationen im Kontext eines verschärften Wettbewerbs und wachsender Globalisierung der Beschaffungs– und Absatzmärkte sowie der zunehmenden ökologischen Orientierung der Unternehmen gerecht werden. Die Zusatzqualifikation „Kaufmann/Kauffrau in der Energie- und Wasserwirtschaft“ ist gemeinsam vom Bundesverband der Deutschen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW), dem Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Leipzig und der IHK zu Leipzig entwickelt worden, um Kauleute gezielt auf die spezifischen Erfordernisse der Branche vorzubereiten.

 
 
 
 

Gegenstand und Aufbau

Die Energie- und Wasserwirtschaft verzeichnet einen deutlichen Mangel an qualifizierten kaufmännischen Arbeitskräften, die branchenspezifisch ausgebildet sind und der hohen Dynamik der Arbeitssituationen im Kontext eines verschärften Wettbewerbs und wachsender Globalisierung der Beschaffungs– und Absatzmärkte sowie der zunehmenden ökologischen Orientierung der Unternehmen gerecht werden.

Die Zusatzqualifikation „Kaufmann/Kauffrau in der Energie- und Wasserwirtschaft“ ist gemeinsam vom Bundesverband der Deutschen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW), dem Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Leipzig und der IHK zu Leipzig entwickelt worden, um Kaufleute gezielt auf die spezifischen Erfordernisse der Branche vorzubereiten. Unter der Leitung von Experten aus Unternehmen und der Universität werden u. a. folgende Themen behandelt:

1.  Rechts- und ordnungspolitischer Rahmen der Energie- und Wasserwirtschaft
2.  Nationale und internationale Beschaffungs- und Absatzmärkte der Branche
3.  Technische Grundlagen der Energie- und Wasserwirtschaft
4.  Ökologie: u. a. globale Klimasituation; Energiebedarf, Energieträger und Ressourcenschonung; Wasserkreislauf und Wasserhaushalt; Umweltrecht; ökologische Steuerreform und Umweltschutz; Umweltmanagement und nachhaltige Entwicklung.
5.  Internationale Rechnungslegung: u. a. Grundlagen der Konzernrechnungslegung (HGB); Entwicklung der internationalen Rechnungslegung; IFRS-Regelwerk.
6.  Strom, Gas, Fernwärme: Beschaffung; Handel; Lieferungen; Netzzugang und Netznutzung; Marketing und Vertrieb
7.  Wasser/Abwasser: Rechtliche Rahmenbedingungen; aktuelle Organisationsformen der Wasserver- und Abwasserentsorgung; wirtschaftliche und technische Optimierungsmöglichkeiten; Marketing und Vertrieb; nachhaltige Wasserwirtschaft.
8.  Erneuerbare Energien: Märkte in Deutschland und Europa; Fotovoltaik; Solarthermie; Windkraft; Wasserkraft; Geothermie; Biomasse.
9.  Fachspezifische Englischausbildung

Im Seminar

Der Lehrgang umfasst 230 Unterrichtseinheiten und schließt mit einer Prüfung vor der IHK zu Leipzig ab. Zusätzlich zum Prüfungszeugnis der IHK erhalten die Absolventen des Lehrgangs ein Zertifikat der Universität Leipzig über die erfolgreich abgelegte Englischausbildung.

 

Expertenmeinungen

„Wer auf globalisierten Märkten bestehen will, braucht exzellent qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die fachlich stets auf der Höhe der Zeit sind. Dazu ist vor allem ein solides, branchenspezifisches Know-how erforderlich, das die aktuellen Entwicklungen unserer Branchen berücksichtigt. Die Zusatzqualifikation „Kaufmann/Kauffrau in der Energie- und Wasserwirtschaft“ vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie ist von erfahrenen betrieblichen Experten entwickelt worden, die wissen, worauf es jetzt und in Zukunft in der kaufmännischen Praxis unserer Unternehmen ankommt.“

Christopher Seibel, Vorsitzender des Hauptausschusses Personal

 

„E.ON Ruhrgas setzt im Wettbewerb auf die Initiative und Innovationsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb fördern wir die Potenziale jedes Einzelnen und investieren in eine moderne Aus- und Weiterbildung. Die Richtung wird dabei von der Branchenspezifik, den aktuellen Entwicklungen und den Arbeitsplatzanforderungen im Unternehmen bestimmt. Aus diesem Grund beteiligen wir uns an der Zusatzqualifikation „Kaufmann/Kauffrau in der Energie- und Wasserwirtschaft“. Damit wollen wir zukunftsfähige Kompetenzen vermitteln und zugleich die individuellen Berufskarrieren unserer Mitarbeiter unterstützen.“

Dr. Ulrich Spie, Direktor Hauptbereich Personalwesen/Arbeitsrecht und Personal/Führungskräfte, E.ON Ruhrgas AG

Teilnehmer und Partner

Bisher haben 30 Auszubildende und Angestellte kaufmännischer Berufe an der Zusatzqualifikation teilgenommen und die Prüfung vor der IHK zu Leipzig erfolgreich absolviert. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Hauptzentrale der E.ON Ruhrgas AG in Essen wurden den Teilnehmern die Zeugnisse überreicht.

Zeugnisübergabe

Neben der E.ON Ruhrgas AG sind weitere führende Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft Partner der Zusatzqualifikation „Kaufmann / Kauffrau in der Energie- und Wasserwirtschaft“:
Erdgas Südsachsen GmbH, GASAG Berliner Gaswerke AG, GAZPROM Germania GmbH, Gelsenwasser AG, Gasversorgung Pirna GmbH, Stadtwerke Pirna GmbH, Stadtwerke Dinslaken GmbH, Saar Ferngas AG, Thüga Aktiengesellschaft, VNG-Verbundnetz Gas AG.

Simulation: Explosion einer Gasleitung

Anbieter:

Aktuelles und Kontakt

Der nächste Lehrgang zur Zusatzqualifikation „Kaufmann / Kauffrau in der Energie- und Wasserwirtschaft“ findet in der Zeit vom 02. Juni bis zum 05. Juli 2008 in Leipzig statt. Anmeldungen sind noch bis zum 15. Mai 2008 möglich.
Weitere Informationen zur Organisation und zur Struktur der Zusatzqualifikation finden Sie unter www.kaufmann-energie-wasser.de im Internet.

Für Fragen steht Ihnen jederzeit gern zur Verfügung:
Herr Dipl.-Hdl. Nils Krah, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Leipzig, Tel. (0341) 97-31482, Fax (0341) 97-31489, krah@uni-leipzig.de

 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.