Sie befinden sich hier:

 
 

Newsletter

Newsletter IV/2011

Login und Newsletter-Archiv

 
 
 
 

Einstellungen

Textvergrößerung

Darstellungsstil

   

 
 
 
 

Newsbeitrag

22.12.2011 - Das Ausbildungsplatzangebot steigt – weiterhin viele Jugendliche auf der Suche

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat die Zahlen über die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge für 2011 vorgelegt. Dabei zeigt sich, dass das Gesamtangebot an Ausbildungsplätzen im Vergleich zu 2010 um über 20.000 gestiegen ist. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge stieg um rund 10.000 (plus 1,8 Prozent) auf über 570.000. Für die Betriebe schien es 2011 äußerst schwierig, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. Denn knapp 30.000 blieben unbesetzt. Das sind 10.000 mehr als im Vorjahr.

Demgegenüber steht die Zahl der Jugendlichen, die bei ihrer Lehrstellensuche erfolglos waren. Rund 76.700 Jugendliche waren zum Abschluss des Berichtsjahres 2011 (Ende September) immer noch auf Ausbildungsplatzsuche (minus 9,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).

Die Hauptzielgruppe der dualen Berufsausbildung, die Haupt- und Realschulabgänger/-innen, wurde 2011 gegenüber dem Vorjahr um rund 19.700 kleiner. Damit lag sie mit 549.100 bereits um rund 165.000 niedriger als noch vor sieben Jahren.

Weitere Zahlen zu regionalen und beruflichen Ungleichgewichten sowie die Statistiken der BIBB-Erhebung "Neu abgeschlossene Ausbildungsverträge zum 30.09."

 Pressemitteilung des BIBB.


 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.