Sie befinden sich hier:

 
 

Sonstige Zusatzqualifikationen

Information

Unter Zusatzqualifikationen sonstiger Bildungsanbieter/Bildungsträger fallen zahlreiche Angebote mit unterschiedlichen Inhalten, Anforderungen und Abschlüssen. Alle Zusatzqualifikationen, die sich nicht einer anderen Klasse zuordnen lassen, werden in dieser Klasse zusammengefasst. Zu den Anbietern dieser Zusatzqualifikationen gehören z.B. Bildungswerke, Verbände, Gewerkschaften, Innungen und sonstige private Bildungsträger, die ihre Lehrgänge für Auszubildende entweder in Eigenregie anbieten oder in Abstimmung mit Unternehmen entwickeln und durchführen.

 
 
 
 

Ausbildereignungsprüfung

Die Ausbildereignungsprüfung, angeboten von der IHK Hannover, umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Ausbildung als Ausbilder/-in. Gegenstand dieser Qualifizierungsmaßnahme sind allgemeine Grundlagen von Ausbildung: rechtliche Rahmenbedingungen, Planung der Ausbildung, Gründe für die betriebliche Ausbildung, Einflussgrößen, Mitwirkung bei der Einstellung von Auszubildenden, Ausbildung am Arbeitsplatz, Förderung des Lernprozesses, Ausbildung in der Gruppe, Vorbereitung auf und Mitwirkung bei Prüfungen u.v.a.

 
 
 
 

Betrieblicher Zusatzunterricht in Textilhandel

Die Auszubildenden werden zusätzlich im Textilhandel  geschult. Die inhaltliche Basis bildet die Textilausbildung an der Textilfachschule in Nagold. Die Lerninhalte umfassen das allgemeine Textilfachwissen wie Fertigungsverfahren, Rohstofflehre, Maschenwaren, Webwaren und Bekleidungslehre ergänzt durch Inhalte zu Käuferverhalten, Werbung und Kommunikation im Verkauf.

 

 
 

Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.